DerLangweiler.de

der LangweilerSeit heute ist derLangweiler.de online. Es handelt sich hierbei um eine private Homepage eines Freundes. Interessant dürften die Beiträge seines Logbuchs werden, da er sagen wir mal eine recht eigenwillige Sicht der Dinge hat. Ansonsten präsentieren sich auf diesser Seite, welche noch lange nicht fertiggestellt ist, drei Künstler aus Wismar. Über Patrick hatte ich hier schon einmal kurz berichtet.

Lorem Ipsum Company

Ich arbeite momentan an einer Webseite für TYPO3. Auf dieser werde ich neben einem Hosting Paket auch diverse Templates für TYPO3 anbieten. Das Erste ist eben fertig geworden. In diesem Template sind bereits Extensions wie eine Sitemap, eine Suchfunktion, ein Newsletter und ein Gästebuch eingebunden worden. Es gibt eine Dummy Seitenstruktur, die lediglich den eigenen Bedürfnissen angepasst werden muss.

Das Ganze kommt als XHTML 1.0 Transitional daher (bis jetzt habe ich es aber leider noch nicht geschafft das der TYPO3 Code validiert, die Betonung liegt auf “noch”) und wurde mit CSS gestylt. Bei meinen Browser Tests auf Windows konnte ich keine gravierenden Unterschiede in der Darstellung feststellen. Sollte jemand Fehldarstellungen bemerken, wäre ich sehr dankbar über Screenshots und eine kurze Beschreibung des Rechners und der Plattform.

Das transparente Menü habe ich mit der Technik die ich in diesem Artikel beschrieben habe umgesetzt.

Eines muss aber noch erwähnt werden, als Grundlage für dieses Template war jede Menge Kaffe und Zigaretten sowie eine gut designte Webseite einer australischen Webagentur vorhanden.

Microsoft plant neue Version des Internet Explorers

Wie man den Blogs der Microsoft-Mitarbeiter Robert Scoble und Dave Massy entnehmen konnte, hat Microsoft wieder das Entwicklungs-Team für den IE zusammengerufen. Seit 2001 war die Weiterentwicklund des IE aus den Augen verloren worden (und sicher einige andere Sachen auch noch).

Für Anregungen und Vorschläge wurde ein WIKI eingerichtet, in dem man seine Wünsche äußern kann. Hauptsächlich, wen wundert es, wünschen sich die meisten eine bessere CSS Unterstützung sowie die Darstellung von transparenten PNG. Eine plattformunabhängige Standalone-Version wird auch gewünscht, allerdings hatte Microsoft schon einmal verkündet das es diese nicht geben werde. Man kann also gespannt sein was die Entwickler diesmal fabrizieren werden.

Linux Messe in Rostock


Gestern fand in Rostock in der Scandlines Arena die 2. Linux Messe statt. Vorgestellt haben sich dort Firmen die mit Open Source Software arbeiten, und mit dieser Software ihr tägliches Brot verdienen.

Zu sehen war unter anderem:

Wirklich interessant waren die Workshop-Vorträge die von Vertretern der Firmen und von den FOSev-Leuten gehalten wurden. Da die Workshops in zwei Kategorien aufgeteilt wurden, war es gar nicht so nicht einfach sich zu entscheiden welche Vorträge man sich ansehen wollte.


Unangenehm aufgefallen ist der Vortag des Redhat Vertreters, welcher während seines Vortrages im Workshop wohl glaubte auf einer Verkaufsveranstaltung zu sein, und mit den verschiedenen Distributionen seines Hauses und deren Preise aufwartete. Entsprechend kurz war dann auch der Aufenthalt in diesem Vortrag, User Mode Linux lief zeitgleich und war dann doch wesentlich interessanter wie die Redhat Distributionen.

Neue ALA-Übersetzungen

Da ich freundlicherweise von Rene Petrick Unterstützung beim übersetzen von Alistapart Artikeln erhalten habe, findet ihr seit einigen Tagen unter Translations die Übersetzung des Artikels Let Them Eat Cake. Seit heute ist dann auch noch eine Übersetzung des Artikels Onnion Skinned Drop Shadows verfügbar.

Sollte jemand Zeit und Lust haben sich an weiteren Übersetzungen zu beteiligen, schick einfach eine Mail.

Wismars Schafe

Wer in Wismar wohnt, der kennt Patricks mit weißer Wasserfarbe gemalten Schafe. Man sieht sie in letzter Zeit zwar nicht mehr so häufig, doch so manche häßliche graue Wand schmücken sie noch immer. Paedy hat ihnen aber ein dauerhaftes neues Heim auf seiner Homepage geschenkt.

ALA Translations

Ich hab eben meinen Seiten einen neuen Menüpunkt hinzugefügt … Translations. Dort werde ich nach und nach mir wichtige Artikel, die auf http://www.alistapart.com erschienen sind übersetzen. Ich werde aber lediglich versuchen den sachlichen Inhalt der jeweiligen Artikel wiederzugeben und keine authentischen Übersetzungen erstellen.

Exploring Footers ist der erste Artikel den ich dort aufgenommen habe. Ich hab mir die größte Mühe gegeben den Artikel verständlich zu übersetzen. Über Feedback würde ich mich freuen, auch wenn ich in diesem kritisiert werde.

… nobody is perfect